Über mich

Deborah B. Stone 
trank bitteren Tee in einem Vulkankrater in Japan, träumte in der Alhambra, zeichnete in ägyptischen Tempeln und fror auf neueseeländischen Gletschern.

Sie studierte Kunst und Leben vergangener Epochen (Kunstgeschichte) und analysierte Identitäten und Wahrnehmungen (Gender Studies).

Jahrelang leitete sie ein Empowernment-Projekt mit Jugendlichen in Berlin-Neukölln. 

Sie lebt mit Mann, Tochter und Hund in Berlin.
Wenn sie nicht schreibt, die Nase in einem Buch hat oder mit ihrer Hündin um die Seen stapft, ist sie in der Berliner Literaturszene unterwegs.
Sie schreibt an ihrem ersten Roman – Young Adult Fantasy:
Die Protagonistin Elira abenteuert sich mit ihrer katzigen Gefährtin durch Aluria, ein Land, dessen Gesellschaft sich im Umbruch befindet. Magie - bis vor kurzem verehrt - wird nun gefürchtet und verfolgt, Tiere, bisher als Mitwesen geschätzt, werden zunehmend als Gegner oder potentielle Nahrung betrachtet.
Dumm nur, dass die Prota magische Fähigkeiten besitzt (wenn auch nicht wirklich beherrscht) und ihre engste Gefährtin eine altkluge grüne Katze ist...


Deborah B. Stone ist Kreativitäts-Coach (IEK) und Poesiepädagogin (IKS) und teilt so ihre Leidenschaft für das Schreiben mit anderen.